I Am Digital

Sieben Zitate für dein Business von Surf-Legende Frosty Hesson

Zitate fuer dein Business

„Making Mavericks“ ist kein typisches Buch für angehende Entrepreneure. Ganz im Gegenteil. Es handelt sich dabei vielmehr um die Biographie eines bei uns unbekannten Surfers. Doch dieser gewisse, vom Schicksal gebeutelte, Frosty Hesson gibt auf 320 Seiten so viele Ratschläge, die sich in mir eingebrannt haben. Seine besten Zitate für dein Business möchte ich dir unbedingt vorstellen.

Ich bin ein wahrer Sportfreak und lese unheimlich gerne Biografien. Dementsprechend gerne verschlinge ich die Memoiren verschiedener Sportler. Diese sind meist emotional und motivierend zugleich, da sie oftmals einen Leidensweg beschreiben, der irgendwann mit dem erfolgreichen Erreichen eines ganz bestimmten Zieles endet.

„Making Mavericks“ Tragödie und Ratgeber in einem

Ein Buch, das mich in letzter Zeit ganz besonders angefixt hat, ist „Making Mavericks“, die Biographie von Frosty Hesson. Der Name wird dir wahrscheinlich kein Begriff sein. Vielleicht kennst du den Surf-Film „Mavericks – Lebe deinen Traum“, in dem der surfende Gerald Butler einen mürrischen Surfer spielt, der einem 12-jährigen Jungen das Surfen beibringt und mit diesem eine Vater-Sohn-Beziehung aufbaut.

Gerald Butler ist eben dieser besagte Frosty, während der kleine Junge Jay Moriarity ist, der wenig später zu einem der besten Big Wave-Surfer der Welt mutierte. Bereits als 16-Jähriger surfte er die kalifornischen Riesenwellen namens „Mavericks“. Eine Leistung, die er seinem Mentor Frosty zu verdanken hatte, der ihn nicht nur auf das Surfen, sondern vor allem auf das Leben vorbereitete.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Film beruht – wenn auch mit einigen eigenen Interpretationen – auf einer wahren Begebenheit und endet – wie auch im richtigen Leben – mit dem Tod von Jay, der im Alter von 22 Jahren beim Freitauchen auf den Malediven ums Leben kam. Das Buch „Making Mavericks“ (bei amazon kaufen) bildete letztendlich die Basis für den Film und blickt sowohl auf die enge Beziehung zwischen Frosty und Jay zurück, als auch das ebenso tragische Leben des Autors.

Frosty´s hilfreiche Zitate für dein Business

„Mavericks – Lebe deinen Traum“ ist längst zu einem meiner Lieblingsfilme geworden. Dieser war letztendlich ausschlaggebend, das ich mir das E-Book „Making Mavericks“ überhaupt bestellte. Ich wollte mehr über das bewegende Leben von Jay und Frosty sowie die Hintergründe zum Big Wave-Surfen erfahren. .

Überraschenderweise stellte sich nach einigen Seiten heraus, dass ich aus dem Buch durch Frosty´s Lehren, Erfahrungen und Schicksalsschlägen wichtige Tipps für mich und meine Selbstständigkeit mitnehmen konnte. Dieser Umstand macht das Buch nicht nur zu einer reinen Biographie, sondern vielmehr zu einem Ratgeber, wie du dir deinen Traum erfüllst.

Einige dieser Zitate und Textpassagen habe ich mir in meinem Kindle Paperwhite markiert. Die inspirierendsten davon habe ich im Folgenden für dich aufgelistet:

„Sometimes you need to stop what you´re doing, breathe, and take the time to look around to see what´s really going on.“

Frosty hat in seinem Leben viel durchmachen müssen. Daher hilft es ihm in brenzlichen Situationen oder vor wichtigen Entscheidungen kurz inne zu halten. Überstürztes Handeln, ohne die Situation kurz analysiert zu haben, bringt meist nichts, weshalb ein tiefes Einatmen Wunder bewirken kann.

„Parents, coaches, peers – you can never reach your full potential if you´re tackling a challenge for anyone other than yourself.“

Um das volle Potenzial abzurufen ist es laut der Surf-Legende wichtig auf sich selbst zu hören und für seine eigenen Ziele zu kämpfen. Am besten, indem du dir kleine Zwischenziele setzt, um die Motivation, das große Ganze zu erreichen, nicht zu verlieren. Lass dir dabei von niemandem reinreden, schließlich geht es ausschließlich um dich.

„If somebody takes the time to wave to me, I should take the time to wave to them.“

Als Frosty klein war, wunderte er sich, warum sein Vater Personen zuwinkte, die er nicht kannte. Darauf erwiderte der Vater, dass es wichtig sei, sich die Zeit für andere zu nehmen, wenn sie vorher Zeit in einen selbst investiert haben. Wer viel gibt, der bekommt auch etwas zurück.

„When you´re experimenting and trying to learn, you´re going to fall – when you stop falling, you start stagnating.“

Symptomatisch für den unter Entrepreneuren bekannten Leitsatz „Fail better!“ hat auch Frosty früh erkannt, welche Bedeutung es hat, Fehler zu machen und zu scheitern. Mit diesem Ansatz lehrte er Jay nie aufzugeben und immer weiter an sich zu arbeiten, was diesen wiederum zu einem der bekanntesten Big Wave-Surfer machte.

„You´re supposed to be having fun.“

Als Frosty den jungen Jay auf das Big Wave-Surfen vorbereitete, musste dieser ein hartes Training durchlaufen. Der Spaß sollte dabei aber nie in Vergessenheit geraten, denn nur was einem Spaß macht und wofür man hart arbeitet, führt letztendlich zum Erfolg.

„You can´t process everything, so you need to pick out what you should be focusing on.“

Ebenfalls kein seltener Tipp, den erfolgreiche Entrepreneure von sich geben, ist, sich auf EINE Sache zu fokussieren. So hat Jay Moriarity alles gegeben, um ein erfolgreicher Big Wave-Surfer zu werden und hart dafür trainiert. Was um ihn herum passierte – unter anderem die Probleme bei ihm zu Hause – schaltete er komplett aus, um irgendwann Mavericks zu surfen.

„Live like Jay!“

Ein Satz, der unter Surfern hohes Ansehen genießt und am Ende des Buches sowie des Filmes unter die Haut geht. Jay war ein überaus beliebter Junge, der hilfsbereit und respektvoll war. Trotz familiärer Probleme war er stets gut gelaunt und nahm sich für jeden Zeit. Er urteilte nicht über andere, ohne diese zu kennen und war glücklich, mit dem was er hatte.

Nicht nur für Frosty war Jay das Paradebeispiel eines anständigen Jugendlichen, der mit viel Einsatz sein Ziel erreicht hatte und dennoch der kleine Junge geblieben ist, der im Alter von zwölf Jahren schüchtern vor Hesson´s Tür stand, um zu fragen, ob Frosty ihm das Surfen beibringen könne.

Musst du dir das Buch jetzt kaufen?

Um die Antwort auf die Frage in der Überschrift gleich vorwegzugreifen: JEIN! Mich hat das Buch absolut gepackt. Zudem war es das erste Mal, dass ich mir in einem E-Book überhaupt Textpassagen markierte, was definitiv für die Biographie von Frosty Hesson spricht.

„Making Mavericks“ hat mich genauso erreicht, wie die Zitate von Frosty Hesson und dessen Prinzipien, die sich wunderbar auf das eigene Business übertragen lassen.

Doch, wenn du mit Surfen nichts anfangen kannst, dann wird dich das Buch eher langweilen als faszinieren, da sich ein Großteil um die große Leidenschaft von Frosty und Jay dreht. Sofern dich der Film „Mavericks – Lebe deinen Traum“ fasziniert  hat, könntest du beim Lesen ebenfalls etwas enttäuscht werden, da die Geschichte um Jay erst in der Mitte des Buches beginnt.

Dass ich einen Blogbeitrag über „Making Mavericks“ bei I Am Digital veröffentliche, zeigt, wie sehr mich die Worte von Hesson berührt haben. Sämtliche Zitate habe ich mir abgespeichert und werde sie mir immer wieder vor Augen halten. Sollte mir dies nicht gelingen, dann werde ich zumindest ein Zitat ganz sicher nicht vergessen: „Live like Jay!“

Photo Credit: Daniel Schöberl

About author View all posts Author website

Daniel Schöberl

Daniel ist Co-Founder von I Am Digital und mittlerweile selbst als Digitaler Nomade unterwegs, wo er sich mit Dienstleistungen im Sportmarketing, seinen Blogs und weiteren Online-Projekten seine Brötchen verdient.