I Am Digital

Jede Menge kostenloses Wissen für dein Online-Business von der re:publica 2016

republica in berlin

Einst eine kleine Konferenz für Blogger ist die re:publica in ihrer zehnten Ausgabe zur Anlaufstelle Nummer eins mutiert, wenn es um Netzpolitik, Netzkultur und digitales Marketing geht. Nach drei Besuchen in Folge musste ich in diesem Jahr leider aussetzen, konnte mir im Nachgang aber einige Videos anschauen, die nicht nur für mich große Relevanz hatten, sondern auch für dich von großem Nutzen sein können. 

Waren es im Jahr 2013 bei meiner ersten re:publica noch 4.000 Besucher, so hat sich die Anzahl mittlerweile verdoppelt. In diesem Jahr tauschten sich 8.000 Teilnehmer untereinander aus, besuchten die zahlreichen Vorträge und feierten bis in die frühen Morgenstunden. Ich konnte diesmal zwar nicht dabei sein, weil ich in Pai im Nordwesten Thailands mein Unwesen trieb, weiß über den Ablauf nach drei vorherigen Teilnahmen aber bestens Bescheid.

Für mich ist die re:publica die Veranstaltung, die mich im Nachhinein bisher sicherlich am meisten geprägt hat. Das liegt vor allem an meiner Passion zum digitalen Marketing und dem Bloggen insbesondere. Denn eben auf der re:publica, die Jahr für Jahr in der Station Berlin am Gleisdreieck stattfindet, sind genau diejenigen anzutreffen, die sich mit den gleichen Themen wie ich identifizieren, sich durch Vorträge weiterbilden und den persönlichen Austausch suchen. Eben ein echtes Klassentreffen von Bloggern, Netzaktivisten, YouTubern, Journalisten & Politikinteressierten.

Die besten Videos von der re:publica

Jetzt fragst du dich vielleicht, was genau die rpTEN, also die vergangene Veranstaltung, mit I Am Digital am Hut hat, fand doch in der vergangenen Woche auch die DNX in Berlin statt. Absolut richtig, denn thematisch ist die DNX für alle angehenden Digitalen Nomaden und Online Entrepreneure doch eigentlich viel relevanter, oder?

Jein, denn auf Grund der Unmengen an Vorträgen gibt es auch einige, die für mich und meine Selbstständigkeit nicht ganz irrelevant sind. Sechs davon habe ich mir im Nachgang via YouTube angeschaut, wonach ich zu dem Entschluss gekommen bin, dass sie auch dir und deinem Business weiterhelfen können. Daher dreht sich in diesem Beitrag alles um die rpTEN.

1. Snapchat für Erwachsene

In dieser Session erklärt der Schüler Joshua Arntzen, wie Snapchat funktioniert, sodass es selbst Erwachsene verstehen. Willst du mehr über Snapchat wissen, dann schaue dir das Video einfach mal an. Ansonsten verweise ich dich gerne auf den Artikel Das große Potenzial von Snapchat für Reiseblogger und Digitale Nomaden, den Julian vor einiger Zeit bei I Am Digital veröffentlicht hat. Beides nicht ganz unwichtig, da Snapchat noch eine rosige Zukunft vor sich haben wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Sketchnotes für Einsteiger

Die Sketchnotes-Session gibt es jedes Jahr aufs Neue. Das hat einen guten Grund, denn die Technik dient dazu, Gedanken in Form von Text, Bild und Strukturen festzuhalten und sich im Nachhinein besser an diese zu erinnern. Wie das Ganze in der Praxis funktioniert, erfährst du im folgenden Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Arbeiten 4.0 – Town Hall Meeting mit Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles

Mit jeder Menge Fragen vom Publikum wird Andrea Nahles in diesem einstündigen Video konfrontiert. Dabei geht es insbesondere um die künftige Arbeitswelt sowie um Themen wie Arbeitszeitmodelle, Selbstbestimmung, Crowdworking und Coworking. Veränderung ist hier das Zauberwort und genau darauf will die Bundesarbeitsministerin hinaus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Crowdworking behind the screen: Clickworking & Labor Rights

Der Talk beschäftigt sich näher mit Crowdworking sowie Clickworking. Der Inhalt der Podiums-Diskussion ist, wie sich die Arbeitswelt dahingehend ändert, dass wir uns durch die Digitalisierung selbst zu einer Art Leiharbeiter machen beziehungsweise wir uns gegenseitig die Aufträge vor der Nase wegschnappen. Im Gespräch werden sowohl die Vor- als auch die Nachteile von Plattformen wie upwork, freelancer.com und Airbnb durchleuchtet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5. Elle Nerdinger: Sexy or Sexist? Ads on the Facepalm Beach

Sex sells ist in aller Munde, trifft aber nur selten zu. Auf amüsante Art und Weise stellt Elle Nerdinger Werbekampagnen vor, die sexuell anzüglich sind, am eigentlichen Werbeziel jedoch komplett vorbeischießen. Wenn du wissen willst, wie du auf keinen Fall Werbung für dein Business oder deine Kunden schalten solltest, dann bist du hier genau richtig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

6. Gunter Dueck: Cargo-Kulte

Einer meiner Lieblingsredner ist Gunter Dueck, der regelmäßig die Strukturen in Unternehmen, der Bildung und weiteren Institutionen auf die Schippe nimmt und auch diesmal wieder einige versteckte Seitenhiebe austeilt, warum denn alles so kompliziert sein muss. Als Aufhänger dazu hat er sich diesmal an den Cargo-Kulten bedient, also an den religiösen und politischen Bewegungen der pazifischen Inselgruppen namens Melanesien. Wieder mal eine sehr amüsante Session, die einige Denkanstöße mit sich bringt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was kommt als nächstes?

Sowohl die DNX als auch die re:publica sind für die nächsten Monate vorerst Geschichte. So plant die re:publica erstmals eine eintägige Expansion ins irische Dublin im Oktober. Von der DNX wird es dagegen im Mai nächsten Jahres eine weitere Ausgabe geben.

Obwohl beide Events für angehende Digitale Nomaden, Solo- und Entrepreneure sowie (Online-) Marketer wichtige Insights und Informationen bereithalten, solltest du auch ein Auge auf andere Veranstaltungen für die Weiterentwicklung deines Business werfen. Einige davon findest du in unserer Event-Liste für das Jahr 2016, die wir bei I Am Digital regelmäßig updaten.

Also blicke manchmal über den Tellerrand hinaus und besuche die ein oder andere Veranstaltung oder schaue nach, ob es im Nachgang kostenloses Videomaterial davon gibt, das du dir in aller Ruhe anschauen kannst, wie zum Beispiel das von der re:publica.

Alle weiteren Videos zu den Sessions der rpTEN findest du übrigens auf dem YouTube-Kanal unter iamdigital.de/republica. Durchstöbern lohnt sich!

Photo Credit: Yolanda Sun | unsplash.comf

   

About author View all posts Author website

Daniel Schöberl

Daniel ist Co-Founder von I Am Digital und mittlerweile selbst als Digitaler Nomade unterwegs, wo er sich mit Dienstleistungen im Sportmarketing, seinen Blogs und weiteren Online-Projekten seine Brötchen verdient.