I Am Digital

4. DNX in Berlin: Neue Location, neues Konzept und wir mittendrin

DNX - Digitale Nomaden Konferenz

Es ist mal wieder Zeit für ein Zusammentreffen der Digitalen Nomaden und denen, die es noch werden wollen. Gemeint ist natürlich die DNX in Berlin, die mittlerweile in ihre vierte Runde geht. Doch anders als bei den drei vorherigen Veranstaltungen erwartet die Teilnehmer ein völlig neues Konzept. Wie dies aussieht und welchen Part wir bei der Digitalen Nomaden Konferenz einnehmen, erfährst du im heutigen Beitrag. 

Vom 10. bis 11. Oktober ist es wieder soweit, denn dann findet die 4. DNX statt. Felicia Hargarten und Marcus Meurer, die beiden Gründer der DNX und der DNX Global, laden erneut zum Netzwerken, spannenden Vorträgen und einer ausgelassenen Feier mit Gleichgesinnten, die den 9-to-5-Job hinter sich lassen wollen oder bereits ortsunabhängig arbeiten.

Neues Format und neue Location

Bei der vierten Ausgabe der DNX gibt es allerdings zwei gravierende Unterschiede zu den vorherigen Events. Erstens wird die Veranstaltung in wohl Berlins bekanntestem Coworking Space, dem betahaus, stattfinden. Zweitens gibt es ein völlig neues Konzept, bei dem nicht etwa Monologe auf einer einzigen Bühne gehalten werden, sondern mehrere Slots mit verschiedenen Workshops, wobei jeder Teilnehmer frei wählen kann, welcher relevant ist. Eben ganz im Stile eines Barcamps.

Du weißt nicht, was ein Barcamp ist? Dann lass es mich kurz erklären, denn ein Barcamp ist ein extrem spannendes Format, bei dem die einzelnen „Camper“ vor dem Beginn die Inhalte selbst bestimmen und die Vorträge oder Diskussionen zu einem bestimmten Thema in verschiedene Zeitabschnitte, so genannte Slots, aufteilen. Dabei steht jedem frei, ob er oder sie einen Vortrag hält oder als (aktiver) Zuhörer fungiert. Wenn du noch kein Barcamp besucht hast, solltest du das definitiv nachholen. Eine Übersicht der Events bekommst du auf der Barcamp-Liste.

Jetzt aber zurück zur DNX, deren Neuausrichtung eben dem Format eines Barcamps ähnelt. Zwar wird es am 10. Oktober wie gewohnt eine Eröffnung durch Marcus und Feli geben, gefolgt von einer spannenden Keynote. Im Anschluss daran befindet sich das betahaus jedoch fest in Hand der DNXler, denn in verschiedenen Räumen werden verschiedene Workshops angeboten.

Insgesamt 30 Workshops mit geballtem Know-How und jeder Menge Networking sind geplant, wobei jeder Teilnehmer die Möglichkeit hat, fünf verschiedene Workshops zu besuchen. Welche dies sein werden, kann jeder selbst ganz spontan entscheiden. Eine sehr gute Sache und eine spannende Innovation, wie ich finde.

Damit du den Überblick nicht verlierst, hier das bisherige Programm, das du mit einigen weiteren Informationen zu den Referenten auch direkt auf der Website der DNX findest:

Vorträge

  • 09:30 – 10:00 Uhr: „Intro von den DNX Gründern“ mit Marcus Meurer & Felicia Hargarten
  • 10:00 – 10:30 Uhr: „Die Kunst von überall zu arbeiten: Quer durch Südamerika und dabei ein Startup aus dem Land Rover führen“ mit Fabian Dittrich

Workshops

  • 1. Slot von 11:00 – 11:45 Uhr:

    • „Brain Productivity – Golden Rules für ein perfektes Zeitmanagement“ mit Martin Krengel
    • „Facebook Ads für das eigene Business richtig nutzen – Fangewinnung und Produktwerbung“ mit Daniel Schöberl
    • „Den Hintern hochbekommen für mehr Mut, mehr Spaß, mehr Freiheit!“ mit Nima Ashoff
    • „Ortsunabhängig mit Handel auf Amazon seinen Lebensunterhalt verdienen“ mit Bastian Barami
  • 2. Slot von 12:15 – 13:00 Uhr:

    • „Abenteuer Entrepreneurship oder gründe das geilste Business der Welt: Deines“ mit Jonathan Bouchard
    • „Den eigenen Film finanzieren, produzieren und publizieren“ mit Jannis Riebschläger & Niklas Faralisch
    • „Richtig in die digitale Selbstständigkeit starten, Gewerbe – Steuern – Gesellschaftsformen“ mit Ronald Kandelhard
    • „Superhelden Impulstalk“ mit Jörn Hendrik Ast & Inken Arntzen
    • „Wie du ein Blog Business startest, auf das du stolz sein kannst“ mit Vladislav Melnik
  • 3. Slot von 14:30 – 15:15 Uhr:

    • „Nischen finden, validieren und erobern“ mit Sebastian Kühn
    • „Kleine Pausen – Große Wirkung: Steigere deine digitale Produktivität in 5min“ mit Marcia Merchant
    • „Kooperationen mit Destinationen & Travel Brands – was Reiseblogger wissen sollten“ mit Claudi Sult
    • „Inspiration, Motivation, Prioritäten, Reisevorbereitung, Reisealltag, Nomadenleben, Arbeiten/Ausland, Träume verwirklichen“ mit Nick Martin
    • „Wie werde ich auf YouTube erfolgreich?“ mit Robert Gladitz
  • 4. Slot von 15:45 – 16:30 Uhr:

    • „Das Beste aus dem Online Marketing herausholen“ mit Jorge Reyes
    • „Strategien und Techniken zum eigenen erfolgreichen Buch mit Self-Publishing“ mit Stefanie & Carlos Fischer Fernández
    • „Facebook Marketing – die perfekte Mischung aus Content und Advertisment“ mit Sarah Lorenz
    • „Einblicke in die Logoentwicklung – Von der Idee zum finalen Logo“ mit Yvonne Rundio
    • „Wie erstelle und verkaufe ich einen professionellen Online-Kurs“ mit Ben Paul
  • 5. Slot von 17:15 – 18:00 Uhr:

    • „Workshop Selfpublishing – Wie du mit Büchern/eBooks ein regelmäßiges, passives Einkommen generieren kannst“ mit Jeanette Zeuner
    • „Lifestyle Design – Deine ersten Schritte ins Digitale Nomadentum“ mit Berthold Glass
    • „Vom Wantrepreneur zum Entrepreneur – Wissenschaftliche Erkenntnisse und best practices von erfolgreichen Unternehmern und Sportlern, um die Angst vom Scheitern zu durchbrechen“ mit Fabian Ries
    • „SEO-Grundlagen“ mit Maximilian Muhr

Im Anschluss gibt es Snacks während des Workshops von Tim Haywood, bevor sich dann alle (potenziellen) Digitalen Nomaden ab 20 Uhr zum Feiern verabreden, um den rauchenden Kopf zu entleeren und bei einem Kaltgetränk das Netzwerk zu erweitern. Ein absolutes Muss für alle Teilnehmer.

Fortsetzung der DNX am Sonntag

Am Sonntag geht es munter weiter mit dem DNX-Programm. Nach der Feier und wahrscheinlich nicht allzu viel Schlaf findet von 10 bis 12 Uhr ein kostenloses Frühstück statt. Eine ziemlich coole Sache wie ich finde, denn das Frühstück oder vielmehr der Brunch bieten sich perfekt zum Networking an.

Direkt im Anschluss geht es für zwei Stunden mit Max Breckbill weiter, der sich zwei Stunden Zeit nimmt, um das noch junge Thema Mastermind vorzustellen und zu durchleuchten. Der Sonntag dient somit voll und ganz dem Netzwerken, sodass wohl kaum ein Teilnehmer nach Hause gehen wird, ohne neue Kontakte geschlossen zu haben.

I Am Digital ist ein Teil der DNX

Wurde I Am Digital bei der vergangenen DNX noch in der Opening Session von Marcus und Feli erwähnt, so kommen wir diesmal gleich selbst zu Wort. So darf ich, wie du es im Programm vielleicht schon festgestellt hast, samstags einen Workshop über Facebook Anzeigen halten. Ein Thema, mit dem ich mich nahezu tagtäglich beschäftige und zu dem ich gerne ein paar Tipps weitergebe.

Da es nicht ganz vorhersehbar ist, wie der Wissensstand der Zuhörer hinsichtlich Anzeigenschaltung auf Facebook ist, kannst du dich gerne mit ersten Fragen an mich wenden, auf die ich dann im Workshop näher eingehen werde, sofern du bei der DNX vertreten bist. Hinterlasse doch einfach einen Kommentar oder wende dich per Mail direkt an mich. Ansonsten bleibt während des Workshops noch genügend Zeit für spontane Fragen.

Auch Julian wird vor Ort sein und freut sich schon mindestens genauso wie ich auf die Vorträge, Workshops und die Party danach. Außerdem ist die DNX der perfekte Event, um unsere Leser persönlich kennen zu lernen und altbekannte Gesichter wieder zu treffen. Falls du noch kein Ticket hast, kannst du dies unter Ich will zur DNX bestellen und unter Verwendung des Werbecodes DNX-I-AM-DIGITAL 10 Euro sparen.

Wir sehen uns dann spätestens am 10. und 11. Oktober in Berlin.

Bildquelle: DNX | Facebook

About author View all posts Author website

Daniel Schöberl

Daniel ist Co-Founder von I Am Digital und mittlerweile selbst als Digitaler Nomade unterwegs, wo er sich mit Dienstleistungen im Sportmarketing, seinen Blogs und weiteren Online-Projekten seine Brötchen verdient.