I Am Digital

Affiliate Marketing bei WordPress mit dem Amazon PartnerNet und AAWP

aawp-plugin

Gastbeitrag von Sven Scheuerle

Du als Digitaler Nomade, Solopreneur oder Blogger solltest dir die Chance nicht entgehen lassen, mit deiner Art zu leben, im Internet mittels Affiliate Marketing Geld zu verdienen. Gerade als Reiseblogger hast du zahlreiche Möglichkeiten, über deine Reisen und Erlebnisse zu berichten und gleichzeitig spannende und nützliche Produkte auf deinem Blog zu bewerben und deinen Lesern zu empfehlen.

Doch was ist überhaupt Affiliate-Marketing? Im Affiliate-Marketing kannst du mit dem Bewerben von Produkten als Digitaler Nomade ganz nebenher Einnahmen erzielen. Hierzu kannst du unter anderem einen der größten Partner im Affiliate-Marketing nutzen, nämlich Amazon. Bindest du ein Produkt aus dem Shop auf deiner Website ein und wird dieses über deinen Affiliate-Link gekauft, erhältst du hierfür eine Provision.

Wie du das Ganze auf deinem eigenen Blog umsetzen kannst, welche Möglichkeiten es gibt und vor allem, welches Tool dich dabei unterstützen kann, möchte ich dir in diesem Artikel zeigen.

Als Digitaler Nomade mit dem Amazon PartnerNet Geld verdienen

Als Digitaler Nomade bist du nicht an einen festen Arbeitsplatz gebunden und hast den großen Vorteil, dass du von überall aus deiner Arbeit nachgehen kannst. Wie schön es doch wäre, dieses Privileg in eine profitable Einnahmequelle verwandeln zu können oder? Und das geht einfacher als du denkst, vor allem mit dem Amazon PartnerNet, welches dir die kinderleichte Einbindung von Affiliate-Links auf deinem Blog ermöglicht.

Um mit dem Affiliate Marketing in Verbindung mit Amazon, Geld verdienen zu können, musst du dich zunächst für das Amazon PartnerNet registrieren. Nach deiner erfolgreichen Registrierung erhältst du eine persönliche Partner-ID, mit Hilfe dieser, die Verkäufe über deine Website im Amazon Online-Shop zugeordnet werden können. Was du jetzt noch tun musst, um als Digitaler Nomade endlich mit Amazon Geld verdienen zu können? Ganz einfach, integriere entsprechende Produkte aus dem Amazon Shop in deinen Website!

Keine Sorge, um geeignete Affiliate-Links in deine Beiträge oder Seiten einfügen zu können, musst du absolut kein Affiliate-Marketing Profi sein. Egal ob du Reiseblogger, Online Marketer, Fotograf oder Foodblogger bist, mit einem speziell dafür entwickelten Plugin ist diese Arbeit kinderleicht. Du benötigst also keine zusätzlichen CSS oder HTML-Kenntnisse.

So unterstützt dich das Amazon Affiliate for WordPress-Plugin

Das Amazon Affiliate for WordPress-Plugin (AAWP) wird in WordPress installiert und stellt anschließend eine Verbindung zu deinem Amazon PartnerNet-Konto her. Hierzu muss es von dir einmalig eingerichtet werden, um Affiliate-Links mit deiner Partner-ID erzeugen zu können. AAWP als Amazon Affiliate-Plugin unterstützt dich dabei, auf deinem Blog Amazon Produkte zu bewerben und mit dem Affiliate-Marketing als Digitaler Nomade im Internet Geld zu verdienen.

Für das Einbinden von Amazon Affiliate-Links stellt dir das Amazon-Plugin je nach Bedarf verschiedene Shortcodes zu Verfügung, mit denen du unter anderem Bestseller-/Neuerscheinungen-Listen, Produktboxen, Vergleichstabellen oder Textlinks in deine Beiträge und Seiten einfügen kannst. AAWP bietet dir als Nutzer innerhalb der Plugin-Einstellungen zudem Style- und Template Anpassungen an, die anschließend über die Shortcode-Ausgabe sichtbar sind.

Wie es sich für ein hilfreiches Amazon Plugin gehört, stehen dir neben den Shortcodes selbstverständlich auch Widgets zu Verfügung, mit Hilfe dessen du Amazon Produkte auf einfachste Weise in der Sidebar in deinem Blog bewerben kannst. So stehen dir Widgets für Bestseller, Neuerscheinungen oder Produktboxen zur Auswahl.

Nach dem Einfügen von Produkten möchtest du dich sicherlich nicht auch noch um die Aktualität und Pflege der Amazon Affiliate-Links kümmern. Gerade wenn du dich auf Reisen befindest, gibt es schöneres Dinge, die du in dieser Zeit erledigen und sehen kannst. Deshalb ist das Amazon Affiliate for WordPress Plugin so konfiguriert, dass es es Produkte, Bilder, Preise oder auch Rabatte, vollautomatisch aktualisiert.

So verdienst du als Reiseblogger Geld mit Amazon und dem AAWP Plugin

Damit du als Reiseblogger den vielfältigen Funktionsumfang des AAWP-Plugin nutzen kannst, solltest du über eine eigene Website verfügen. Als Reiseblogger und Digitaler Nomade ist das sicherlich ein eigener Blog, den du bereits besitzt und in den die entsprechenden Amazon Affiliate-Links nur noch eingebaut werden müssen. Voraussetzungen jedoch ist, dass du das kostenlose Content-Management-System WordPress nutzt, in dem du das Amazon Plugin im Backend installieren kannst.

Um das Plugin schnellstmöglich nutzen können, benötigst du noch eine persönliche Amazon API (Programmschnittstelle), über die eine Verbindung zwischen Plugin und Amazon hergestellt wird. Die API musst du in den Einstellungen des Amazon Affiliate for WordPress Plugin hinterlegen, damit Verkäufe deinem Amazon-Konto zugeordnet werden können. Sollte dir das AAWP-Plugin gefallen, findest du hier eine ausführliche Anleitung zur Amazon API und wie du diese das Amazon-Plugin nutzen kannst.

4 Ideen, wie du deinen Blog mit Amazon monetarisieren kannst

Gerade als Reiseblogger hast du deinen Lesern viel zu erzählen. Denn auf jede Reise musst du dich anders Vorbereiten und über jeden Ort gibt es etwas anderes und neues zu erzählen. Diese Gelegenheit kannst du nutzen, um deinen Blog mit Amazon-Produkten zu monetarisieren. Das heißt ganz einfach, dass du in deinen Blog an für dich geeigneten Stellen, Affiliate-Links für Produkte einfügst, für die du im Falle eines Verkaufes eine Provision erhältst. Wie du die Monetarisierung in deinen Beiträgen oder deinen Seiten umsetzen kannst, möchte ich dir in den folgenden 4 einfachen Beispielen zeigen.

1. Das Reiseziel

Wenn du deinen Lesern auf deinem Reiseblog von deinem Reiseziel bzw. deiner Reise erzählst, bietet es sich in diesem Zusammenhang an, einen Reiseführer in Form eines Buches zum entsprechenden Land/Ort zu empfehlen.

Dies wäre unter anderem als Produktbox möglich. Damit du diese nutzen kannst, benötigst du ausschließlich die ISB oder ASIN, die du im Amazon Shop findest. Anschließend fügst du diese in den Shortcode ein und es wird dir eine optisch schöne Produktbox ausgegeben.

Stefan Loose Reiseführer Thailand: mit Reiseatlas
  • Renate Loose, Stefan Loose, Volker Klinkmüller, Mischa Loose, Andrea Markand, Markus Markand
  • Herausgeber: LOOSE
  • Auflage Nr. 5 (05.01.2018)
  • Taschenbuch: 1004 Seiten

2. Dein Gepäck und Reise-Equipment

Deine Leser möchten von dir als Reiseblogger natürlich auch erfahren, mit welchem Gepäck und Reise-Equipment du auf deine Reise gehst. Je nachdem in welchem Bereich du dein Leben als Digitaler Nomade lebst, kann die Ausführung hier natürlich sehr unterschiedlich ausfallen. Aber in jedem Fall würde sich hier eine schöne Liste anbieten, die du deinen Lesern an die Hand gibst.

Beispiel-Liste:

  • Laptop
  • Mikrofon
  • Kamera
  • Smartphone
  • Taucheranzug
  • Sonnencreme
  • Surf-Board
  • Ski
  • Bücher
  • Kleidung
  • etc.

Wenn du dich für solch oder eine ähnliche Liste entscheidest, kannst du in den einzelnen Listen-Punkten Textlinks hinterlegen, die auf das von dir erwähnte Produkt im Amazon Shop verlinken.

So haben deine Leser gleich die Möglichkeit, ein Produkt aus deiner Liste über Amazon zu kaufen und kannst weitere Affiliate-Einnahmen generieren. Der Shortcode für ein Textlink könnte z. B. wie folgt aussehen (ASIN/ISBN):

produktlink-amazon

3. Nutze Bestseller-Listen als Lese-Magnet

Wenn du dir für deine Reise vielleicht ein besonderes Produkt zugelegt hast, auf welches du besonders stolz bist, kann es für deine Leser hilfreich sein, auch weitere Produkte der gleichen Kategorie kennen zu lernen.

Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, ist eine Bestseller-Liste, in der die besten Produkte aus einer bestimmten Kategorie vorgestellt werden. Die Anzahl der vorgestellten Bestseller kannst du mit dem bereits erwähnten AAWP-Plugin selbst bestimmen.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Follow me!: Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter und Co. Die neue, umfassend erweiterte Auflage des Bestsellers!
  • Anne Grabs, Karim-Patrick Bannour, Elisabeth Vogl
  • Herausgeber: Rheinwerk Computing
  • Auflage Nr. 4 (28.11.2016)
  • Broschiert: 604 Seiten
Bestseller Nr. 3

4. Stelle ein von dir genutztes Produkt vor und vergleiche es

Neben den Bestseller-Listen sind auch Vergleiche für Leser immer eine interessante Möglichkeit, verschiedene Produkte auf einen Blick einzusehen und den angebotenen Funktionsumfang sofort wahrzunehmen. Der Vorteil von Vergleichstabellen besteht darin, dass du die Punkte, welche du miteinander vergleichen möchtest, selbst bestimmen kannst und deine Leser einen schönen Überblick über alle vorhandenen Möglichkeiten erhalten.

Stellst du als Reiseblogger also beispielsweise deine neue Kamera vor, die du für die Bilder auf deiner Reise nutzen wirst. Kannst du deinen Wahl, mit einem Vergleich ähnlicher Kameras begründen und die Vor- und Nachteile hervorheben.

Vorschau
Osprey Farpoint 40, Farbe Volcanic Grey, liters-m Größe 40/L
Pacsafe Venturesafe X40 Mehrzweck-Rucksack, schwarz (Schwarz) - 688334026110
Cabin Max Rucksack, geeignet als Handgepäck im Flugzeug, großer Reiserucksack mit 44 Litern Fassungsvermögen!
Titel
Osprey Farpoint 40, Farbe Volcanic Grey, liters-m Größe 40/L
Pacsafe Venturesafe X40 Mehrzweck-Rucksack, schwarz (Schwarz) - 688334026110
Cabin Max Rucksack, geeignet als Handgepäck im Flugzeug, großer Reiserucksack mit 44 Litern Fassungsvermögen!
Preis
115,45 EUR
179,95 EUR
34,99 EUR
Vorschau
Osprey Farpoint 40, Farbe Volcanic Grey, liters-m Größe 40/L
Titel
Osprey Farpoint 40, Farbe Volcanic Grey, liters-m Größe 40/L
Preis
115,45 EUR
Vorschau
Pacsafe Venturesafe X40 Mehrzweck-Rucksack, schwarz (Schwarz) - 688334026110
Titel
Pacsafe Venturesafe X40 Mehrzweck-Rucksack, schwarz (Schwarz) - 688334026110
Preis
179,95 EUR
Vorschau
Cabin Max Rucksack, geeignet als Handgepäck im Flugzeug, großer Reiserucksack mit 44 Litern Fassungsvermögen!
Titel
Cabin Max Rucksack, geeignet als Handgepäck im Flugzeug, großer Reiserucksack mit 44 Litern Fassungsvermögen!
Preis
34,99 EUR

Wie einfach du Vergleichstabellen mit dem Amazon-Plugin AAWP erstellen kannst, kannst du hier nachlesen.

Nutze eigene Templates um die von anderen abzuheben

Wie du in dem Beispiel der Monetarisierung sehen konntest, kannst du mit ein paar einfachen Kniffen an entsprechenden und geeigneten Stellen Amazon Affiliate-Links in deinen Blog einbinden. Wenn du jedoch Produktboxen oder Bestseller-Listen nutzt, möchtest du dich vielleicht von anderen Digitalen Nomaden und Reisebloggern abheben.

Mit dem Amazon Affiliate for WordPress Plugin ist das kein Problem. Du kannst vorhandene Templates anpassen oder einfach ein komplett neues Template passend zu deinem Blog erstellen. Wie du hierzu vorgehen musst, wird dir der Dokumentation zum Templating Schritt für Schritt erklärt.

Schlusswort

Auch als Digitaler Nomade kann es hilfreich sein, sich nach neuen Einnahmequellen im Internet umzusehen. Vor allem das Affiliate-Marketing macht es dir z. B. als Reiseblogger sehr einfach, zusätzliche Einnahmen zu erzielen. Wenn auf deinem Blog Amazon Produkte bewirbst und diesen mit WordPress betreibt, lohnt sich ein Blick auf ein nützliches Plugin wie AAWP.

Denn mit diesem kannst du auf einfachste Weise Amazon Produkte bewerben und deine Einnahmen aufgrund der zahlreichen Funktionen und Einstellungen deutlich steigern. Deine Conversion-Rate wird sich erhöhen und somit auch dein Umsatz im Affiliate-Marketing.

Das Amazon Affiliate for WordPress Plugin ist in vier Lizenzen erhältlich und beginnt mit einem Preis von 39,00 € für die einfachste Lizenz. Alle weiteren Lizenzen und Preise kannst du hier einsehen.

Autoreninfo:

sven-scheuerleSven Scheuerle ist Blogger und Onlinemarketing-Experte. Über seine Erfahrung im Online-Business berichtet er auf seinem Blog bloggiraffe.de. Das Team von AAWP unterstützt er regelmäßig im Onlinemarketing.

Bildquelle: Andrew Neel | Unsplash

About author View all posts

Gastautor

Wir freuen uns immer über Gastbeiträge. Wenn auch du Lust hast, mal einen Beitrag bei uns zu veröffentlichen, dann findest du alle Informationen dazu unter www.iamdigital.de/gastautoren.